Tai Chi

Tai Chi verbindet auf harmonischer Weise Körper, Geist und Seele. Es reguliert die Atmung, stärkt Herz, Kreislauf und Nervensystem.
Die Übungen können so variiert werden, dass sie bis ins hohe Alter praktiziert werden können. Darüber hinaus soll durch das Erlebnis der gemeinsamen Aktivität innerhalb der Gruppe Freude bereitet und die Gelegenheit geboten werden, neue Kontakte zu knüpfen.

Historischer Hintergrund

Tai-Chi Chuan wurde zunächst als Kampfkunst entwickelt. Der Legende zufolge kreierte der taoistische Mönch Zhang Sanfeng diesen Stil im 13. Jahrhundert an einem Shaolintempel. Das erste historische Zeugnis von Tai Chi Chuan als Kampfkunst stammt aus dem 17. Jahrhundert, als Chen Wangting den Chen-Stil entwickelte. Yang Luchan (1795–1872), ein Schüler des Chen Stils und der talentierteste Kampfkünstler seiner Zeit, schuf den Yang Stil. Dieser war die Grundlage für die einfache Form des heute populären Tai Chi Chuan Stils.

Nachdem im kommunistischen China Tai Chi Chuan zunächst verboten war, erlebte es in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts eine Renaissance, als die vereinfachte 24-Folge-Form ausgearbeitet wurde. Diese avancierte in kurzer Zeit zu einer der am häufigsten praktizierten Sportarten in China.

Trainingsablauf

An jedem Dienstag und Donnerstag um 11.00 Uhr findet der Kurs für Senioren statt.

Ungeübte sind herzlich willkommen!

Durch Anregungen zum körperlichen Training werden Euch Möglichkeiten aufgezeigt, selbst zur Verbesserung und Erhaltung der Gesundheit beizutragen. Unter Berücksichtigung altersbedingter Funktionseinschränkungen, wird durch Spaß und Freude an der Bewegung das individuelle Wohlbefinden gesteigert und neu erfahren.

Wirkungen des Tai Chis

Gymnastik verbessert und erhält das allgemeine Wohlbefinden, die körperliche Leistungsfähigkeit sowie die Beweglichkeit. Gymnastik kräftigt und entspannt die Muskulatur, sie regt den Kreislauf und Stoffwechsel an und schult die Koordination und die Reaktion. Bei der Tai Chi Gymnastik finden die Prinzipien der funktionellen Gymnastik Berücksichtigung.
Neben der Kreislaufbelastung werden alle wichtigen Muskelgruppen gekräftigt und gedehnt. Der Kurs richtet sich an Teilnehmer, die Ihr eigenes Körpergefühl verbessern wollen. Anspannungs- und Entspannungsphasen wechseln sich ab. Jeder kann die Belastung für sich individuell gestalten.
Probetraining in familiärer Atmosphäre

Wir laden jeden Interessierten zum kostenlosen Probetraining ein, um die Eignung für unseren Selbstverteidigungssport zu überprüfen. Für uns ist in erster Linie von größter Bedeutung, dass jemand in unserer familiäre Struktur passt. Unsere Schule genießt seit nun mehr als 24 Jahren einen sehr guten Ruf in der Öffentlichkeit, deshalb legen wir großen Wert auf nette und höfliche Umgangsformen in unserer Schule, frei von jeder Missgunst und Gewalt.