Thai Boxen

Historischer Hintergrund

Muay Thai (übersetzt: Muay – Boxen; Thai – frei) ist thailändischer Traditionssport und einer der härtesten Kampfsportarten der Welt. Eine genaue zeitliche Einordnung, über die Entstehung des Thaiboxens, kann nicht mehr getroffen werden, man nimmt aber an, dass es chinesische Wurzeln hat, die allerdings stark verändert wurden. Vermutet wird, dass es während der Kämpfe Siams (früherer Name Thailands), mit seinem Nachbarland Burma (heute Myanmar) entscheidend geprägt wurde.
Erst nach dem zweiten Weltkrieg, hat das Thaiboxen große Änderungen erfahren. Davor trugen die Kämpfer Hanf- oder Baumwollbandagen, Tiefschützer aus Kokosnussschalen und es gab keine Runden und Gewichtsklassen. Heutzutage hebt sich das Thaiboxen von anderen Kampfsportarten, wie Kickboxen und Taekwondo hauptsächlich dadurch ab, dass es Ellenbogen-, Knie- und Clinche-Techniken erlaubt. Mit über 60.000 professionellen Muay Thai Boxern, allein in Thailand, erfreut sich dieser Kampfsport wachsender Begeisterung, auch außerhalb der Landesgrenzen.

Der erste offizielle Ring wurde 1921 genutzt und 1929 wurden zum ersten mal Boxhandschuhe verwendet.
Zuvor hatte man nur mit Handbandagen gekämpft.

Der Tiefschutz wurde aus Kokosnussschalen gefertigt.

Seit 1930 wurden festgelegte Rundenzeiten eingeführt, je nach Gewichtsklasse zwischen 2×2 Minuten bis maximal 5×3 Minuten.

Trainingsablauf

An 2 Tagen der Woche findet unser Thai Boxtraining statt.

Eigens für unsere Thai Fighter haben wir einen Wettkampf Boxring in den Maßen 5m x 5m in unserem Gym.

Das Training setzt sich wie folgt zusammen:

Partnerübungen

• Pratzen Training
• Box-und Kicktechniken
• Clinch
• Ausdauerübungen
• Koordinationstechniken
• Sparring

Turniere

Der Fight Club Gelsenkirchen ist gleichzeitig Ausrichter der größten MMA Veranstaltung Deutschlands.

In unseren Räumlichkeiten werden regelmäßig Amateur Events der GMC – Reihe ausgetragen.

Unter dem Motto GMC Olympics werden in unseren Räumlichkeiten regelmäßig Thai Box und K1 Turniere stattfinden.

Die Interessenten der Thai Box Gruppen haben hierbei die Möglichkeit Ihr können unter Beweis zu stellen.

Probetraining in familiärer Atmosphäre

Wir laden jeden Interessierten zum kostenlosen Probetraining ein, um die Eignung für unseren Selbstverteidigungssport zu überprüfen. Für uns ist in erster Linie von größter Bedeutung, dass jemand in unserer familiäre Struktur passt. Unsere Schule genießt seit nun mehr als 24 Jahren einen sehr guten Ruf in der Öffentlichkeit, deshalb legen wir großen Wert auf nette und höfliche Umgangsformen in unserer Schule, frei von jeder Missgunst und Gewalt.