MMA

MIXED MARTIAL ARTS

Mixed Martial Arts (MMA), No Holds Barred (NHB) oder Freefight kombiniert Techniken aus mehreren Kampfsportarten. In Brasilien ist es Mitte des 20. Jahrhunderts, durch das Vale Tudo entstanden.

IMG_4454

Historischer Hintergrund

Anfang des 20.Jahrhunderts hatte Brasilien die größten japanischen Kolonien außerhalb Japans. Die Japaner lehrten den Brasilianern Judo und Jiu-Jitsu. Aus ihnen entwickelten die Brasilianer eigene Grapplingarten, wie Brazilian Jiu-Jitsu (BJJ) und Luta Livre, die sich fast ausschließlich auf den Bodenkampf beschränkten. Vale Tudo erlaubte es den Grapplern (Bodenkämpfern), sich auch mit Stand-Up Fightern wie Boxern und Kickboxern zu messen. Beim Vale Tudo wurde oft komplett auf ein Regelwerk verzichtet und die Kämpfe dauerten manchmal mehrere Stunden.

Am 12. November 1993 wurde die erste UFC (Ultimate Fighting Championship) in Denver ausgetragen. Es war ein Acht-Mann Turnier, bei dem es ähnlich wie im Vale Tudo nur wenig Regeln gab. Gekämpft wird bis heute, in einem achteckigen Käfig (Oktagon), wobei es inzwischen Gewichtsklassen, Handschuhpflicht, Rundenzeiten und eine Anzahl von nicht erlaubten Techniken gibt, um die Kämpfer vor schweren Verletzungen zu schützen.

Heute bedienen sich Freefighter oder Ultimate Fighter einer Vielzahl von Kampfsportarten. Diese enthalten sowohl Stand-Up Techniken z.B. aus dem Boxen, Kickboxen und Muay Thai und Grappling Techniken z.B. aus dem Luta Livre, Brazilian Jiu-Jitsu (BJJ), Judo, Ringen oder dem Sambo.

Training und Ablauf

Der Fight Club bietet dem praktizierenden einen Cage und einen Ring um praxisnah das Training gestalten zu können.

Das Training setzt sich zusammen aus:

• Standup
• Clinch
• Take Downs
• Grappling
• Ground and Pound
• Submissiontechniken

Es wird dem MMA Anfänger nahegelegt sich das MMA Startertrainingspaket zuzulegen, um praxisnah aber Verletzungsfrei zu trainieren.

 

IMG_4464

 

GMC – German MMA Championship

Der Fight Club Gelsenkirchen ist gleichzeitig Ausrichter der größten

MMA Veranstaltung Deutschlands.

In unseren Räumlichkeiten werden regelmäßig Amateur Events der GMC – Reihe ausgetragen.

Die Interessenten der MMA Gruppen haben hierbei die Möglichkeit Ihr können unter Beweis zu stellen.

MMA

Probetraining in familiärer Atmosphäre

Wir laden jeden Interessierten zum kostenlosen Probetraining ein, um die Eignung für unseren Selbstverteidigungssport zu überprüfen. Für uns ist in erster Linie von größter Bedeutung, dass jemand in unserer familiäre Struktur passt. Unsere Schule genießt seit nun mehr als 24 Jahren einen sehr guten Ruf in der Öffentlichkeit, deshalb legen wir großen Wert auf nette und höfliche Umgangsformen in unserer Schule, frei von jeder Missgunst und Gewalt.